Newsletter anmelden
  • Italien

reisefinder

reisefinder

  • Taxi Hausabholung
  • 4 Sterne Hotel
Preise in EUR pro Person
Doppelzimmer772,-
Aufpreis Einzelzimmer143,-
Aufpreis Hotel Select:
seitlicher Meerblick60,-
Termin

16. bis 21. September 2019
6 Tage - MO bis SA

Reiseart

Bus

Reiseleitung

Ilse Kirchmair

  • Nur mehr auf Warteliste möglich
  • Wiederholung des Erfolgsprogrammes von 2018
Leistungen

Benvenuti in Maremma

Italien

Ursprüngliche Südtoskana & die Sonneninsel Elba

Wandeln Sie auf den Spuren der Etrusker und erkunden Sie Elba, die Perle des Toskanischen Archipels. Der landschaftlich reizvolle Südwesten der Toskana konnte bis heute seine Ursprünglichkeit bewahren und fasziniert durch Überreste antiker Kulturen, lebendigem Brauchtum und mit einem einzigartigen Landschaftsbild. Elba besticht durch eine üppige Vegetation, weiße Strände und senkrecht ins kristallklare Meer abfallende Felswände.

Leistungen

  • TAXI-Hausabholung in über 140 Gemeinden
  • Fahrt im Komfortbus
  • Fährüberfahrt Piombino – Portoferraio & retour
  • 5 Übernachtungen in 4*-Hotels (2 x Castiglione della Pescaia, 3 x Marina di Campo)
  • Willkommensdrink
  • Halbpension inkl. Frühstücksbuffet & 3-Gang Abendessen
  • Führung in Tarquinia und durch die Etruskergräber (inkl. Eintritt)
  • Eintritt Giardino dei Tarocchi
  • Eintritt in die Villa Mulini & Villa San Martino
  • Reiseliteratur
  • Lüftner-Reiseleitung

Hinweis

Hotel Select: alle Zimmer mit Balkon

Reiseablauf

Leitet Herunterladen der Datei einKatalogseite als PDF

1. Tag (MO): Tirol – Toskana

Die Anreise erfolgt über Verona und Bologna in die Toskana zu Ihrem Hotel in Castiglione della Pescaia. 

2. Tag (DI): Etruskergräber Tarquinia – Giardino dei Tarocchi

Tarquinia mit seiner malerischen Altstadt erlangte Weltruhm aufgrund seiner archäologischen Funde aus der Zeit der Etrusker (UNESCO-Weltkulturerbe). Auf einem geführten Rundgang besichtigen Sie die Nek-ropole von Monterozzi, in den Felsen gehauene Grabstätten von Adeligen und Familien mit Wandbema-lungen und Fresken aus dem 4. bis 7. Jh. vor Chr. Am Nachmittag besuchen Sie in Capalbio den berühmten Giardino dei Tarocchi, gestaltet von der französisch-schweizerischen Künstlerin Niki de Saint Phalle. Bunt bemalte, überlebensgroße Frauenskulpturen mit betont üppigen Formen sind ihr Markenzeichen. Bei ei-nem Rundgang durch den Park sehen Sie 15 m hohe Tarotfiguren, gebaut aus Stahl und Zement, verziert mit Spiegeln und bunten Glas- und Keramikstücken. 

3. Tag (MI): Portoferraio – Villa dei Mulini & Villa San Martino

Von Piombino setzen Sie mit der Fähre nach Portoferraio auf die Insel Elba über. In der Inselhauptstadt ist ein Spaziergang durch die Altstadt mit den engen Gässchen und dem alten Hafen empfehlenswert. Wäh-rend Ihres Aufenthalts besuchen Sie die Villa dei Mulini – in der Vergangenheit offizieller Wohnsitz von Napoleon und seinem Hof,  heute ein Nationalmuseum. Aus dieser Epoche sind u. a. Möbel, alte Waffen und die Bibliothek des Kaisers erhalten geblieben. Sehenswert ist auch die kaiserliche Villa San Martino, die Sommerresidenz von Bonaparte, die Sie im Anschluss besichtigen. Neben einigen kleineren Räumen sehen Sie das Schlafzimmer Napoleons und sein Beratungszimmer mit dem Deckengemälde, das den be-rühmten „Liebesknoten“ darstellt. 

4. Tag (DO): Elbas Westen 

Heute umrunden Sie den westlichen Teil der Insel. Sie besichtigen das Bergdorf Poggio mit seinem mittel-alterlichen Charme. Sie haben die Möglichkeit mit der Seilbahn auf den höchsten Berg der Insel – den 1.018 m hohen Monte Capanne – zu fahren, wo Sie ein einzigartiges Panorama genießen können. Im An-schluss besuchen Sie die älteste Siedlung Elbas, das eng an die steilen Hänge des Monte Giove gebaute Dorf Marciana Alta mit der Festung und einer berühmten Wallfahrtskirche. Am Nachmittag kehren Sie auf der Küstenstraße mit spektakulären Ausblicken zurück ins Hotel. Vor dem gemeinsamen Abendessen bleibt noch Zeit für einen Spaziergang durch den mittelalterlichen Altstadtkern von Portoferraio. 

5. Tag (FR): Elbas Osten 

Heute zeigen wir Ihnen den östlichen Teil der Insel. Am Vormittag erreichen Sie die Bergbaustadt Rio nell'Elba,

wo bereits vor 3000 Jahren die Etrusker Erz schürften. Sehenswert ist auch die Pfarrkirche S.S. Giacomo e Quirico aus dem 11. Jh. Anschließend besuchen Sie die Hafenstadt Porto Azzurro mit seiner gewaltigen Festung, erbaut während der Regentschaft von Philipp II und gegenwärtig als Strafanstalt genutzt. Auf der malerischen Hafenpromenade mit den pastellfarbenen Häusern laden zahlreiche Cafés zum Verweilen ein. Abgerundet wird die heutige Rundfahrt durch einen Aufenthalt im idyllischen Capoliveri. Der Ort, auf einem Hügel 167 m über dem Meer gelegen, ist wegen seines mittelalterlichen Ortsbildes mit Gassen, ro-mantischen Bögen und blumengeschmückten Balkonen bekannt.

6. Tag (SA): Elba – Tirol

Am frühen Morgen setzen Sie von Elba mit dem Fährschiff auf das Festland über und fahren mit dem Bus zurück nach Tirol. 

Hotelbeschreibung

Hotelbeschreibung

Hotel Roccamare**** in Castiglione della Pescaia

Das Hotel liegt in einem jahrhundertealten Kiefernwald und verfügt über einen Außenpool sowie einen eigenen Privatstrand. Die klimatisierten Zimmer mit Bad oder Dusche/WC sind mit Fön, TV und gratis W-LAN ausgestattet.  

Öffnet externen Link in neuem Fensterzur Website

Hotel Select**** in Marina di Campo/Elba

Das Hotel mit Blick auf die Bucht von Marina di Campo ist nur wenige Meter vom Strand und wenige Gehminuten vom Stadtzentrum entfernt. Die komfortablen Zimmer mit Bad oder Dusche/WC sind mit Klimaanlage, TV, Safe, Telefon, Minibar und Fön ausgestattet. 

Öffnet externen Link in neuem Fensterzur Website