Newsletter anmelden
  • Deutschland

reisefinder

reisefinder

  • Zustiegsstellen
  • Fahrrad Service
Preise in EUR pro Person
Doppelzimmer495,-
Aufpreis Einzelzimmer36,-
Termin

23. bis 26. Mai 2019
4 Tage - DO bis SO

Reiseart

Bus

Reiseleitung

Gert Schmidhammer

  • Begrenzte Teilnehmerzahl!
  • Nur mehr auf Warteliste möglich
Leistungen

Unterwegs am Altmühltal-Radweg

Deutschland

Radeln der Altmühl entlang bis zur Donau

Das Altmühltal ist ein Naturpark wie aus dem Bilderbuch. Kleine malerische Städte und ein naturbelassenes Wiesen- und Weideland bestimmen das Bild am Ursprung der Altmühl. Im weiteren Verlauf verwandelt sich der Fluss in eine Seenlandschaft und durchfließt bizarre Felspartien des Fränkischen Jura, bevor er bei der altbayerischen Residenzstadt Kelheim in die Donau mündet. Erleben Sie eine abwechslungsreiche Landschaft auf einem der beliebtesten Radwege. Die Reste der Bauwerke aus der Römerzeit und die barocke Pracht des Mittelalters der Burgen, Schlössern und romantischen Städtchen auf Ihrer Tour werden Sie begeistern.

Leistungen

  • Fahrt im Komfortbus
  • Radtransport im geschlossenen Radanhänger
  • 3 Übernachtungen in Mittelklassehotels in Gunzenhausen und Beilngries
  • Halbpension inkl. Frühstücksbuffet und Abendessen
  • Picknick
  • Fitnesspaket
  • 4 Radtouren lt. Programm
  • Lüftner-Radführer

Hinweis

Helmpflicht!

Reiseablauf

Leitet Herunterladen der Datei einKatalogseite als PDF

1. Tag (DO): Tirol – Rothenburg ob der Tauber – Großenried 

Anreise von Tirol nach Rothenburg ob der Tauber. Das mittelalterliche Städtchen mit seinen verwinkelten Gässchen und alten Fachwerkhäusern ist der Beginn der ersten Etappe, der Sie zum Naturpark Frankenhöhe, dem Quellgebiet der Altmühl, führt. Weiter radeln Sie vorbei an Colmberg, dessen gleichnamige Burg hoch über der Stadt und dem Fluss thront nach Großenried. Fahrt mit dem Bus zu Ihren Hotel nach Gunzenhausen. 

Radkilometer: ca. 62

2. Tag (FR): Großenried – Altendorf

Mit dem Bus fahren Sie nach Großenried, dem Ausgangspunkt der heutigen Etappe. Ihre Tour verläuft durch den Naturpark Altmühltal und entlang der Fränkischen Seenplatte nach Altendorf. Einer der landschaftlichen Höhepunkte am Weg ist die Felsgruppe „Zwölf Apostel“, mächtige weiße und schon von weitem sichtbare Dolomittürme. Für gemütliche Pausen laden mittelalterlichen Städtchen wie Ornbau oder Treuchtlingen ein. Von Ihrem Tagesziel Altendorf kehren Sie mit dem Bus ins Hotel zurück.  

Radkilometer: ca. 67

3. Tag (SA): Altendorf  – Beilngries 

Nach einer kurzen Busfahrt setzen Sie Ihre Radtour Altendorf fort. Sie folgen der gemütlich dahinfließenden Altmühl, vorbei an mächtigen Felspartien der Juraalb, beeindruckenden Wacholderheiden und saftigen Ufer- und Wiesenlandschaften. In der ehemaligen Bischofs- und Barockstadt Eichstädt erwartet Sie eine Mischung aus barocken Kunstwerken und moderner Architektur, bevor Sie nach einer Pause Ihre Radreise zu Ihrem Hotel im mittelalterlichen Beilngries fortsetzen. 

Radkilometer: ca. 68

4. Tag (SO):  Beilngries – Kelheim – Tirol

Der letzte Abschnitt Ihrer Radreise führt entlang des Main-Donau Kanals, vorbei an pittoresken Städtchen und sehr gut erhaltene Burgen. Auf dem Weg von Dietfurt nach Kehlheim werden Sie den Archäologiepark Altmühltal mit seinen 18 Stationen erkunden. Es erwartet Sie eine spannende Zeitreise in die Welt der Neandertaler und Kelten. In Kelheim, eine sehenswerte Stadt wo u. a. die Kelten, Germanen und Römer ihre Spuren hinterlassen haben, endet Ihre Radreise. Rückfahrt nach Tirol. 

Radkilometer: ca. 45

Hotelbeschreibung

Hotelbeschreibung

Posthotel Arnold*** in Gunzenhausen

Das gut bürgerliche Haus liegt nur wenige Gehminuten vom Stadtplatz entfernt. Die Zimmer mit Dusche/WC sind mit TV, Fön und kostenfreiem WLAN ausgestattet. 

Öffnet externen Link in neuem Fensterzur Website

Ringhotel „Die Gams“**** in Beilngries

Das familiengeführte Hotel bietet gemütlich eingerichtete Zimmer mit Dusche/WC, Fön, Telefon, SAT-TV und Radio. Das Spa verfügt über finnische Sauna, Biosauna, Dampfbad und Whirlpool. Wellnessbehandlungen gegen Gebühr.

Streckencharakteristik

Gefahren wird Großteils auf asphaltierten Radwegen und Straßen mit wenig Verkehr, sowie auf guten Schotterwegen. Nur am ersten Tag gibt es hügelige Abschnitte.