Newsletter anmelden
  • Österreich

reisefinder

reisefinder

  • Taxi Hausabholung
Preise in EUR pro Person
Doppelzimmer288,-
Aufpreis Einzelzimmer10,-
Einzelzimmer nur im Gasthof Altmühl
Termin

08. bis 10. September 2019
3 Tage - SO bis DI

Reiseart

Bus

Reiseleitung

Susanne Wohlfarter-Avanzini

  • Frühbucherbonus € 10,- (gültig bis 22.02.2019)
  • Begrenzte Teilnehmerzahl!
  • Fortsetzung von 2018
Leistungen

Wandern entlang der Kaiserkrone

Österreich

Die letzten 3 Etappen der Umrundung des Wilden Kaisers

Bei den letzten drei Etappen der Umrundung des faszinierenden Wilden Kaisers erleben Sie das Zusammenspiel von schroffen Fels und sanften Almen. Wild und frei präsentiert sich das imposante Gebirgsmassiv und so gehört auch eine Hüttenübernachtung dazu. Im urigen, gemütlichen Hans-Berger-Haus werden Sie ein „kaiserliches“ Gefühl haben, wenn Sie die Wirtin mit kulinarischen Köstlichkeiten verwöhnt.

Leistungen

  • TAXI-Hausabholung in über 140 Gemeinden
  • Fahrt im Komfortbus
  • 1 Übernachtung mit Halbpension in der Berghütte Hans Berger Haus
  • 1 Übernachtung mit Frühstück im Gasthof Altmühl
  • 3 geführte Wanderungen lt. Programm 
  • Transfer Griesenau – Hotel – Gasteig
  • Fitnesspaket
  • Lüftner-Wanderführerin

Hinweis

Alles Notwendige für die erste Übernachtung bitten wir Sie bereits bei der Anreise im Rucksack mitzunehmen.  Das restliche Gepäck, welches im Bus bleibt, bitte gut mit Ihrem Namen beschriften. Es wird zum Hotel weitertransportiert.

Reiseablauf

Leitet Herunterladen der Datei einKatalogseite als PDF

1.Tag (SO): Entlang der Kaiserkrone Etappe 3 mit Hüttenübernachtung

Anreise nach Kufstein. Zwischen Zahmen und Wilden Kaiser wandern Sie durch das Kaisertal, eines der ursprünglichsten Täler des Tiroler Unterlandes und 2016 zum schönsten Platz Österreichs gewählt. Vom Kaiseraufstieg (500 m) geht es über ca. 280 Stufen mit Blick auf die Kufstein und den gegenüberliegenden  Pendling in ständigem Auf und Ab, vorbei an alten Bauerhöfen, zur berühmten Antoniuskapelle und zum Hinterkaiserhof für eine Stärkung. Über Wiesen und durch einen artenreichen Mischwald setzen Sie die Tour zum Kaiserbach fort. Begleitet von seinem Gurgeln und Rauschen erreichen Sie das Anton-Karg-Haus in Hinterbärnbad und nach einem kurzen Anstieg das Hans-Berger-Haus (936 m). Hinweis: Das Gepäck für die Übernachtung muss im Rucksack selbst mitgenommen werden.

Weglänge: ca. 9 km, Gehzeit: 3 ½ Std., Höhenunterschied: ↑ 520 m ↓ 100 m

Schwierigkeitsgrad 3 

2. Tag (MO): Entlang der Kaiserkrone Etappe 4

Heute geht es einen schmalen und steilen Pfad zum Stripsenjochhaus (1.580 m) mit einen großartigen Blick auf die mächtigen und schroffen Gipfel des Wilden Kaisers, wie die gewaltigen Fleischbankwände und das berühmte Totenkirchl. Das Tavonarakreuz oberhalb der Hütte ist einen Abstecher wert. Vom Stripsenjoch führt der Weg in vielen Serpentinen hinunter zur Griesner Alm, wo Sie sich eine Stärkung verdient haben. Durch das Kaisertal unter den erhabenen Gipfel des Wilden Kaisers kommen Sie zur Mautstelle in der Griesenau (700 m), wo Sie mit dem Bus zum Hotel fahren. 

Weglänge: ca. 10 km, Gehzeit: 5 Std., Höhenunterschied: ↑ 650 m ↓ 840 m

Schwierigkeitsgrad 4 

3. Tag (DI): Entlang der Kaiserkrone Etappe 5

Der Abschluss der Umrundung führt Sie vorbei an den berühmten Nordabstürzen des Wilden Kaisers an die etwas sanftere Südseite. Sie wandern vom Ortsteil Gasteig (700 m) gemütlich auf einer Forststraße und über schöne Almen mit Blick auf den mächtigen Gipfel der Maukspitze. Nach einem Übergang erreichen Sie die  unbewirtschaftete Granderalm mit einem tollen Blick nach St. Johann sowie zum Kitzbühler Horn und den Großvenediger. Hier können Sie sich mit Ihrer mitgebrachten Jause stärken. Über Wiesen entlang der steilen Gipfel der Mauk- und Ackerlspitze wandern Sie in ständigem Auf und Ab bis zum höchsten Punkt des Tages auf 1.385 m. Talabwärts geht es zuerst über einen schmalen Pfad und dann durch schöne Buchenwälder über die Graspoint Niederalm zum Wanderparkplatz Hüttling (800 m), wo Sie der Bus für die Heimreise erwartet. 

Weglänge: ca. 11 km, Gehzeit: 5 Std., Höhenunterschied: ↑ 600 m ↓ 575 m

Schwierigkeitsgrad 4 

Hotelbeschreibung

Hotelbeschreibung

Hans Berger Haus

Die rustikale und gemütliche Schutzhütte inmitten der unberührten Natur wird seit 50 Jahren von der Familie Huber geführt. Hinweis: Die Unterbringung erfolgt in 2-Bett und 4-Bett Zimmern mit Stockbetten und gepflegten Etagen-Duschen und WCs.

Öffnet externen Link in neuem Fensterzur Website

 

Gasthof Altmühl

Der gemütliche Gasthof im Tiroler Stil ist ruhig gelegen mit herrlichem Blick auf das Kaisergebirge. Die Komfortzimmer verfügen über Bad oder Dusche/WC, Balkon und TV. Beim hausgemachten Frühstücksbuffet werden Sie mit Köstlichkeiten und Qualitätsprodukten aus der Region verwöhnt. Das Abendessen ist À-la-carte (nicht im Preis inbegriffen).

Öffnet externen Link in neuem Fensterzur Website

Wegcharakteristik

Einkehrmöglichkeiten sind gegeben.