Newsletter anmelden
  • Österreich

reisefinder

reisefinder

  • Taxi Hausabholung
Preise in EUR pro Person
Doppelzimmer609,-
Aufpreis Einzelzimmer72,-
Termin

14. bis 18. September 2019
5 Tage - SA bis MI

Reiseart

Bus

Reiseleitung

Dr. Manfred Föger

Leistungen

Wandern im Mariazeller Land

Österreich

Inklusive Fahrt mit der Mariazeller Bahn

Mariazell mit seiner Basilika ist der berühmteste Wallfahrtsort Österreichs. Er ist nicht nur ein spirituelles Zentrum in der Obersteiermark, sondern liegt auch inmitten einer herrlichen Landschaft. Auf dieser Reise führen wir Sie zu den Höhepunkten des Mariazeller Landes. Auf Ihrer Anreise legen Sie die Strecke ab St. Pölten mit der Mariazeller Bahn zurück. Am Tag der Rückreise werden Sie eine kurze Wanderung am landschaftlich schön gelegenen Lunzer See unternehmen.

Leistungen

  • TAXI-Hausabholung in über 140 Gemeinden
  • Fahrt im Komfortbus
  • 4 Übernachtungen im 4*-Hotel in Mariazell 
  • Willkommensdrink
  • Halbpension inkl. Frühstücksbuffet & 3-Gang Abendessen
  • Benützung des Wellnessbereichs
  • Fahrt mit der Mariazellerbahn
  • 4 Wanderungen lt. Programm
  • Fitnesspaket
  • Lüftner-Wanderführer
Reiseablauf

Leitet Herunterladen der Datei einKatalogseite als PDF

1. Tag (SA): Tirol – Mariazell 

Anreise über Lofer und die Westautobahn nach St. Pölten. Im Anschluss fahren Sie von der niederösterreichischen Landeshauptstadt mit der Mariazeller Bahn, der längsten Schmalspurbahn Österreichs, auf der sehr eindrucksvollen Strecke mit 19 Viadukten und 21 Tunneln durch das malerische Pielachtal nach Mariazell.  

2. Tag (SO): Zum Erlaufursprung

Nach dem Frühstück wandern Sie von Mariazell durch eine Kulturlandschaft zum Naturjuwel Erlaufsee und steigen am Nordufer zum sagenumwobenen Erlaufursprung auf. Nach starken Niederschlägen tritt hier das Wasser aus der Tiefe als Überfallquelle hervor. Auf dem Rückweg durch das Quelltal können Sie am See in einem der gemütlichen Lokale einkehren. Anschließend Rückfahrt nach Mariazell.

Weglänge: 16 km, Gehzeit: ca. 4,5 Std., Höhenunterschied: ↑ ↓ 450 m

Schwierigkeitsgrad 3 

3. Tag (MO): Wasserwelten in steirischer Wildnis

Heute fahren Sie mit dem Bus in die faszinierende Bergwelt der Wildalpen, einem Wildnisgebiet mit schroffen Felswänden und bunten Almwiesen. Am Vormittag unternehmen Sie eine abwechslungsreiche Wanderung zum Siebensee in der Hochschwabgruppe. Aus dieser wasserreichen Region wird Wien über die Hochquellenleitung seit 1910 mit Trinkwasser versorgt. Nach der Mittagspause in Wildalpen wandern Sie noch ein Stück in das landschaftlich einzigartige Brunntal am Fuße des Hochschwabs. 

Weglänge: 16 km, Gehzeit: ca. 5,5 Std., Höhenunterschied: ↑ ↓ 530 m

Schwierigkeitsgrad 3 

4. Tag (DI): Auf den Tirolerkogel (1.380 m)

Nach einer kurzweiligen Fahrt erreichen Sie Annaberg und beginnen Ihren Aufstieg auf den Tirolerkogel. Ein zuletzt knackiger Weg führt zum Gipfelkreuz, von dem Sie einen schönen Ausblick auf das niederösterreichische Alpenvorland genießen können. Nach dem Abstieg kehren Sie von Annaberg zurück nach Mariazell. 

Weglänge: 11,3 km, Gehzeit: ca. 4 Std., Höhenunterschied: ↑ ↓ 530 m

Schwierigkeitsgrad 3 

5. Tag (MI): Mariazell – Tirol

Von Mariazell fahren Sie über den Zeller Rain zum Lunzer See, im alpinen Teil des Mostviertels gelegen. Eine gemütliche Wanderung – fast schon ein Spaziergang – führt Sie rund um das malerische Naturjuwel, eingebettet in eine waldreiche Landschaft des Ybbstals. Nach einer Pause im Bergsteigerdorf Lunz fahren Sie nordwärts ins Alpenvorland und auf der Westautobahn kehren Sie über Salzburg und Lofer zurück nach Tirol. 

Weglänge: 5 km, Gehzeit: ca.1,5 Std., Höhenunterschied: ↑ ↓ 70 m

Schwierigkeitsgrad 1 

Hotelbeschreibung

Hotelbeschreibung

Aktivhotel**** Weißer Hirsch in Mariazell

Das Hotel, im Zentrum gelegen, ist nur 100 m von der Basilika entfernt. Es verfügt über einen Wellnessbereich mit Quellwasser-Innenpool, Sauna, Dampfbad und Kneipp-Becken. Die Benützung der Infrarotkabine und Massagen sind gegen Gebühr. Alle Zimmer mit Bad oder Dusche/WC sind mit Telefon, TV und Fön ausgestattet.

Öffnet externen Link in neuem Fensterzur Website

Wegcharakteristik

Einkehrmöglichkeiten sind gegeben.