Newsletter anmelden
  • Italien

reisefinder

reisefinder

  • Taxi Hausabholung
Termin

25. bis 29. April 2020
4 Tage - SA bis MI

Reiseart

Bus

Reiseleitung

Brigitte Grüner

  • Frühbucherbonus € 15,- (gültig bis 22.11.2019)
  • Begrenzte Teilnehmerzahl!
  • Gemütliche bis mittelschwere Wanderungen
Leistungen

Wandern & Kultur am Comersee

Italien

Alpenfjord mit mediterranem Flair

Programmverlauf:

1. Tag (SA): Tirol – Comersee
Die Anreise führt Sie über Chur und vorbei an Lugano an den Comersee. Bei einem Abstecher besuchen Sie die alte Seidenstadt Como mit seiner sehenswerten Fußgängerzone und dem Dom aus dem 13. Jh. Entlang des Westufers erreichen Sie am späten Nachmittag Tremezzo.

2. Tag (SO): Il Dossone
Eigentlich ist der Dossone dem Namen nach nur ein abgeflachter Hügel über Griante, doch er besticht mit einer traumhaften Aussicht: unterhalb die langgestreckte Landzunge von Bellagio und jenseits des Sees die Kalkmauern der Grigne. Allein das Bilderbuchmotiv des Kirchleins von San Martino ist schon jeden Meter des Aufstiegs wert. Der Abstieg erfolgt über die Bocchetta di Nava nach Croce, einem Ortsteil von Mennagio.
Weglänge: 9 km, Gehzeit: 4 ½ Std., Höhenunterschied: ↑ 900 m ↓ 700 m

3. Tag (MO): Sentiero Viandante
Mit dem Boot fahren Sie nach Bellano, einem beschaulichen Städtchen am Ostufer des Sees. Durch die verwinkelte Altstadt und entlang der tief eingeschnittenen Schlucht der Pioverna erreichen Sie den Sentiero Viandante, einen antiken Saumpfad aus der Römerzeit. Der Höhenweg, einst einzige Verbindung und Handelspfad über dem steilen und unwegsamen Ufer, ist landschaftlich eine Augenweide. Sie folgen dem gut instandgesetzten Wanderweg bis zum Fischerdörfchen Varenna, über dem das mittelalterliche Castello di Vezio wacht. Ein Urlaubsort zum Träumen … aber versäumen Sie nicht das Schiff für die Rückkehr zum Hotel.
Weglänge: 7,5 km Gehzeit: 3 1/2 Std., Höhenunterschied: ↑ ↓ 310 m

4. Tag (DI): Kultur an der Tremezzina (Marktbesuch)
Geschäftiges Treiben herrscht morgens am Markt in Lenno. Anschließend wandern Sie durch kleine Gassen und auf antiken Maultierpfaden zu altertümlichen Dörfern mit noblen Villen, kleinen Kirchen und malerischen Dorfplätzen. Ihr Ziel ist Tremezzo, wo ein Besuch der historischen Villa Carlotta und ein Spaziergang durch ihren prachtvollen Botanischen Garten einen Tag voller Landschaftserlebnis und Kulturgenuss meisterlich abrundet.
Weglänge: ca. 6 km Gehzeit (ohne Villa Carlotta): 2 Std., Höhenunterschied: ↑ ↓ 150 m

5. Tag (MI): Bellagio – Tirol
Mit Bellagio besuchen Sie einen der bekanntesten Orte am Comersee. Ein Hauch von „Belle Epoche“ schwebt über der „Perle des Lario“. Spazieren Sie mit Ihrer Wanderführerin durch die malerischen Gässchen mit engen Treppen und Durchgängen, bestaunen Sie großartige Villen und Parkanlagen oder gehen Sie selbst auf Entdeckungstour. Am späten Vormittag fahren Sie auf wunderschöner Route durchs Engadin zurück nach Tirol.

Inkludierte Leistungen:
• TAXI-Hausabholung in über 140 Gemeinden
• 4 Übernachtungen im 3*-Hotel in Tremezzo
• Halbpension inkl. Frühstücksbuffet & 3-Gang Abendmenü
• Alle Zimmer mit Balkon
• div. Bootsüberfahrten auf dem Comersee
• Eintritt Villa Carlotta
• 3 geführte Wanderungen lt. Programm
• Fitnesspaket
• Lüftner-Wanderführerin

Preise pro Person
Doppelzimmer € 680,-
Aufpreis Einzelzimmer € 128,-

Wegcharakteristik:
Die Wanderungen sind einfach bis mittelschwer und können mit etwas Kondition und Trittsicherheit gut bewältigt werden. Gutes Schuhwerk (Leichtwanderschuhe) und Stöcke sind empfehlenswert – Bergschuhe sind nicht erforderlich, aber Schuhe mit griffiger, rutschfester Sohle.

Hotelbeschreibung:
Hotel Bazzoni*** in Tremezzo
Das Hotel mit schöner Terrasse ist nur durch eine Strasse vom Comer See getrennt. Das Ortszentrum ist 10 Gehminuten und die Villa Carlotta 0,5 km entfernt. Alle Zimmer verfügen über Bad oder Dusche/WC, SAT-TV, Minibar, Safe, Föhn und Pflegeprodukte. Kostenloses WLAN in öffentlichen Hotelbereichen.