Newsletter anmelden
  • Zypern

reisefinder

reisefinder

  • Taxi Hausabholung
  • 4 Sterne Hotel
Preise in EUR pro Person
Doppelzimmer1.295,-
Aufpreis Einzelzimmer224,-
Termin

04. bis 11. November 2018
8 Tage - SO bis SO

Reiseart

Flug

Reiseleitung

Petra Pöhli

  • Flug ab Innsbruck
Leistungen

Zypern – eine wahre Naturoase

Zypern

Wandern auf den Spuren der Götter

Zypern ist ein kleines Land mit langer Geschichte und reichem Kulturerbe. Die antiken Stätten von Paphos und die zehn byzantinischen Kirchen im Tróodos-Gebirge wurden zum UNESCO-Weltkulturerbe ernannt. Europas östlichste Mittelmeerinsel, ist nicht nur der Ort der „Schaumgeborenen“ Aphrodite, Göttin der Schönheit und der Liebe, sondern auch ein wahres Paradies für Wanderfreunde.

Leistungen

  • TAXI-Hausabholung in über 140 Gemeinden
  • Flughafentransfer Flughafen Innsbruck & retour
  • Flug Innsbruck – Larnaca & retour via Frankfurt mit Lufthansa
  • Flughafensteuern & Sicherheitsgebühren (€ 101,- Änderungen vorbehalten!)
  • 7 Übernachtungen im 4*-Hotel in Paphos
  • Halbpension inkl. Buffet zum Frühstück & Abendessen
  • alle Busfahrten vor Ort
  • 6 geführte Wanderungen lt. Programm
  • Reiseliteratur
  • Lüftner-Wanderführer
Reiseablauf

Leitet Herunterladen der Datei einKatalogseite als PDF

1. Tag (SO): Tirol – Wien – Larnaca – Paphos

Flug von Innsbruck über Wien nach Larnaca. Transfer zu Ihrem Hotel.

2. Tag (MO): Vom Kloster Ayia Moni auf den Prophetenberg

Sie fahren mit dem Bus zum Dorf Pano Panayia, an den Ausläufern des Tróodos Gebirges gelegen und wandern durch Weinfelder rund um den Berg zur Gipfelkapelle des Profitis Elias. Auf dem Weg werden Sie mit wunderschönen Ausblicken auf die bewaldeten Hügel und auf das Meer zur Akamas-Halbinsel belohnt. Zum Abschluss besichtigen Sie die Klöster Chrysorroyiatissa und Ayia Moni.

Weglänge: 8,5 km, Gehzeit: 4 Std., Höhenunterschied: ↑ ↓ 500 m

Schwierigkeitsgrad 2 

3. Tag (DI): Über ein Küstenplateau zum Lara-Beach

Entlang einer sichelförmigen Bucht wandern Sie über ein flaches, verkarstetes Küstenplateau bis zum unberührten Schildkrötenstrand. Landeinwärts, teilweise über Feldwege, kehren Sie zum Ausgangspunkt zurück. Nach einer Einkehr in einer Taverne am Strand werden Sie noch die bekannte und imposante Avákas-Schlucht sehen, einen durch den Fluss im weichen Kalkstein entstandenen Canyon. 

Weglänge: 7-8 km, Gehzeit: 2-3 Std., Höhenunterschied: ↑ ↓ 100 m

Schwierigkeitsgrad 1 

4. Tag (MI): Zu den kaledonischen Wasserfällen

Fahrt nach Pano Platres. Sie beginnen Ihre Rundwanderung auf 1.200 m bei einer Forellenfarm. Der beliebte Naturlehrpfad führt entlang des Wildbachs Kryos Potamos durch einen dichten Bergwald hinauf zu den kaledonischen Wasserfällen. Nach Rückkehr zum Ausgangspunkt können Sie gegrillte Forellen genießen. Auf der Rückfahrt zum Hotel besichtigen Sie die Scheunendachkirche in Kato Petria.

Weglänge: 5 km, Gehzeit: 3 Std., Höhenunterschied: ↑ ↓ 250 m

Schwierigkeitsgrad 2 

5. Tag (DO): Auf den Spuren von Aphrodite und Adonis

Wir führen Sie zum Bad der Aphrodite, dem Beginn Ihrer heutigen Wanderung. Der Mythologie nach hat Aphrodite in der idyllischen Felsgrotte den schönen Adonis kennen gelernt. Sie spazieren durch Wacholderwälder hinauf zum Moutti tis Sotiras, wo Sie mit einer traumhaften Aussicht auf die Akamas-Halbinsel belohnt werden. Nach dem Rückweg entlang der Küste haben Sie eine Bademöglichkeit in einer herrlichen kristallklaren Bucht.

Weglänge: 6 km, Gehzeit: 3 – 4 Std., Höhenunterschied: ↑ ↓ 350 m

Schwierigkeitsgrad 2 

6. Tag (FR): Die Kreidefelsen von Pissouri

Nach der Fahrt nach Pissouri erwartet Sie die wahrscheinlich schönste Küstenwanderung Zyperns. Entlang der steil abfallenden Kreidefelsen, begleitet von traumhaften Ausblicken, wandern Sie über das Cap Aspro auf die Trachonasebene. Nach einem Badeaufenthalt am Pissouri Beach geht es zu den Felsen Petra tou Romiou. An diesem Ort rankt sich der Mythos, demzufolge die Liebesgöttin Aphrodite, die Schaumgeborene, aus dem Meer entstiegen sein soll. 

Weglänge: 7 km, Gehzeit: 3 Std., Höhenunterschied: ↑ ↓ 300 m

Schwierigkeitsgrad 3 

7. Tag (SA): Von Stavros tis Psokas auf den Chorteri (1.291 m)

In Waldregion um Stavros erschließt ein schön angelegter Saumpfad am Osthang des gleichnamigen Tals. Die Mühe des teils steilen Anstiegs wird mit einem großartigen Ausblick belohnt. Vom Gipfel des Chorteri auf fast 1.300 m können Sie die gesamte Westhälfte Zyperns überblicken.

Weglänge: 7 km, Gehzeit: 3 Std., Höhenunterschied: ↑ ↓ 460 m

Schwierigkeitsgrad 2

8. Tag (SO): Paphos – Larnaca – Wien – Tirol 

Transfer zum Flughafen und Flug über Wien nach Innsbruck.

Hotelbeschreibung

Hotelbeschreibung

Kefalos Beach Tourist Village**** in Paphos

Das Hotel in einer wunderschönen und malerischen Umgebung liegt direkt am Strand und das Zentrum von Kato Paphos mit all seinen Attraktionen ist leicht erreichbar. Es verfügt über Innen- und Außenpools, Tennisplätz und  einen Fitnessraum. WLAN ist im Lobbybereich kostenfrei. Die schön eingerichteten Zimmer mit Bad oder Dusche/WC haben eine Terrasse.

Öffnet externen Link in neuem Fensterzur Website

Flugzeiten

Flugzeiten 04. November

Innsbruck – Frankfurt 06:55 – 08:10 Uhr

Frankfurt – Larnaca 09:50 – 14:35 Uhr

 

Flugzeiten 11. November

Larnaca – Frankfurt 15:30 – 18:40 Uhr

Frankfurt – Innsbruck 21:45 – 22:45 Uhr

 

(Flugzeitenänderungen vorbehalten)