Neues Programm

Mandelblütenzauber auf Mallorca

Termin
11. Feb. bis 18. Feb. 2024
8 Tage • SO bis SO
  • 8 Tage
  • Doppelzimmer
ab 1815,-
Mandelblütenzauber auf Mallorca
  • 8 Tage
  • Doppelzimmer
ab € 1815,-

„Kulturell und Kulinarisch“

Im Februar kehrt der Frühling auf der zauberhaften Mittelmeerinsel bereits ein und zur Mandelblüte erstrahlt sie in einer weiß-rosa Pracht. Auf Ihrer Reise werden Sie das Mallorca der Mallorquiner abseits des Touristenbooms kennenlernen. Sie besuchen malerische Bergdörfer, hübsche Hafenstädtchen und historische Klöster. Auf einem Wochenmarkt werden Sie das bunte Treiben erleben. Typische Tapas-Gerichte und ein Paella-Kochkurs runden das kulinarische Programm ab. Genießen Sie das milde Klima, die mallorquinische Gastlichkeit und Spezialitäten, wie „Pa amb Oli“ und „Buñuelos“.

Reiseverlauf

1. Tag (SO): Tirol – München – Mallorca

Transfer nach München und Flug nach Palma de Mallorca. Transfer zu Ihrem Hotel an der Playa de Palma.
 

2. Tag (MO): Valldemossa – Tal von Sóller

Mit dem Bus fahren Sie in den Südwesten der Insel. Entlang der Strecke der schönen Ausblicke erreichen Sie das malerisch gelegene Dörfchen Estellencs, terrassenförmig am steilen Hang des Puig Galatzó gelegen. Unterwegs kommen Sie am Mirador de Ricardo Roca, ein auf einer Felsnase erbauter Aussichtsturm mit herrlichen Panorama und am Restaurant „Es Grau“ vorbei. Weiter fahren Sie über Banyalbufar nach Valldemossa, wo Sie das bekannte Kartäuserkloster “La Cartuja” besichtigen können. Nach Auflösung des Klosters im Jahre 1835 entstanden aus den ehemaligen Mönchszellen Privatwohnungen. Der Küstenstraße weiter folgend kommen Sie zum malerischen Künstlerdorf Deia mit einer Pfarrkirche aus dem 14. Jh. und zum charmanten Städtchen Port de Soller. Sie können einen Spaziergang durch die Altstadtgassen mit Bauwerken im karibischen Kolonialstil unternehmen. Die Hafenpromenade lädt zum Verweilen ein. Die Rückfahrt erfolgt durch das Tal von Sóller, umgeben von den steil aufragenden Gipfeln der Serra Tramuntana. Wegen seiner vielen Orangen- und Zitronenplantagen auch das „Goldenes Tal“ genannt, werden Sie tausende blühende Mandelbäume bewundern können.
 

3. Tag (DI): Tag zur freien Verfügung

Genießen Sie die Annehmlichkeiten Ihres Hotels, bummeln Sie über die spektakuläre Promenade oder durch das Ortszentrum von Playa de Palma. Ihre Reiseleiterin berät Sie gerne.
 

4. Tag (MI): Das andere Mallorca

Heute lernen Sie das Mallorca der Mallorquiner kennen. Vorbei an Manacor fahren Sie nach Petra mit einer unter Denkmalschutz gestellten Altstadt. Die Kirche San Pedro und das Kloster San Bernardino zählen zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten. Hier steht auch das Geburtshaus des Missionars Pater Fray Junípero Serra. In Sineu werden Sie den berühmten Bauernmarkt besuchen, der wegen seiner vielfältigen landwirtschaftlichen und handwerklichen Produkte bekannt ist. In einer urigen Finca werden Sie Ihr heutiges Mittagessen selbst zubereiten und lernen, wie man das spanische Nationalgericht Paella zubereitet. Am Nachmittag fahren Sie auf den Puig de Randa. Auf dem Klosterberg in 542 m Höhe befinden sich drei Klöster. Eines ist heute nur mehr ein Bauernhof und die Mönche von Sant Honorat leben in völliger Abgeschiedenheit. Das Kloster und die wichtige Wallfahrtskirche Santuari de Nostra Senyora de Cura war einst Wirkungsstätte von Ramon Llull, einem der größten Söhne von Mallorca. Im kleinen Museum wird sein Leben dokumentiert. Bei klarem Wetter erwarten Sie einzigartige Ausblicke über die gesamte Insel.
 

5. Tag (DO): Palma – kulturell und kulinarisch

Sie lernen die Kontraste der bezaubernden Inselmetropole kennen. Palma de Mallorca, die Hauptstadt der Balearen, bekannt für seine schönste Architektur, zählt zu den beliebtesten spanischen Reisezielen. Hier lebt ca. die Hälfte der Gesamtbevölkerung. Auf einem geführten Rundgang besuchen Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten, wie die historischen Altstadtgassen mit maurischen Bauwerken, den Königspalast und die Markthalle mit ihrem bunten, mediterranen Treiben. Im Museum Stiftung March können Sie zeitgenössische, spanische Kunst bewundern. Die Mittagspause verbringen Sie in einem urigen Celler, wo Ihnen bei einem Tapasessen Spezialitäten der mallorquinischen Küche serviert werden. Der Besuch der berühmten Kathedrale, ein beeindruckendes gotisches Bauwerke und das Glanzstück Palmas sowie der traumhafte Panoramablick von der Festung Bellver runden diesen Ausflug ab.

6. Tag (FR): Das urtypische Mallorca

Vorbei an der Ortschaft Esporles und auf kleinen Nebenstraßen erreichen Sei das malerischen Dorf Bunyola am Fuße der Serra Tramuntana (UNESCO-Welterbe). Die Altstadt mit den engen Gassen und den Häusern aus Stein hat einen besonderen Charme. Von hier unternehmen Sie einen Spaziergang (ca. 1 ½ Std.) durch blühende Mandelbaumplantagen, Olivenhaine, Zitronen- und Orangengärten. Jahrhunderte alte Natursteinmauern, Wiesen mit Schafen und eine Vielzahl an wildwachsenden Blumen prägen diese einzigartige Landschaft. Zu Mittag wird Ihnen „ Pa amb Oli “ serviert, ein mit Tomaten und Knoblauch geröstetes mallorquinisches Bauernbrot, belegt mit iberischem Schinken oder Käse. Dazu genießen Sie einen guten Landwein.
 

7. Tag (SA): Gebirgsfahrt Lluc – Formentor – Besuch eines Weinguts

Richtung Inca fahren Sie durch das kleine Bergdorf Selva nach Caimari, ein uriger Ort in idyllischer Berglandschaft. Beim Besuch einer Ölmühle sehen Sie, wie das flüssige Gold der Insel hergestellt wird. Anschließend besuchen Sie das in einem Talkessel gelegene Kloster Lluc, gegründet 1250 und wichtigster Wallfahrtsort der Mallorquiner. Über eine reizvolle Panoramastraße kommen Sie nach Pollensa, ein Ort von ursprünglicher und inspirierender Schönheit. Die Altstadt mit den Bürgerhäusern sind Zeitzeugen der Geschichte und seiner Kultur. Die Mittagspause verbringen Sie im Fischer- und Hafenstädtchen Puerto de Pollensa, wo exklusive Schiffe vor Anker liegen. Von hier aus erstreckt sich die Halbinsel Formentor weit ins Mittelmeer. Den Cap erreichen Sie auf einer schmalen Straße mit hinreißenden Landschaftsbildern entlang einer teilweise 200 m hohen, wildromantischen Steilküste. Vom Aussichtspunkt “Es Colomer” haben Sie eine atemberaubende Aussicht auf die wilde Küstenlandschaft. Am Nachmittag fahren Sie in das wichtigste Weinanbaugebiet der Insel zwischen Binissalem und Santa Maria. Sie besuchen einen Winzer und können die vorzüglichen Weine verkosten.
 

8. Tag (SO): Mallorca – München – Tirol

Transfer zum Flughafen und Rückflug nach München, Transfer nach Tirol.
 

Inkludierte Leistungen

  • TAXI-Hausabholung siehe Katalog "Reiseträume"
  • Flughafentransfer Flughafen München & retour
  • Charterflug München – Palma & retour
  • Flughafensteuern & Sicherheitsgebühren (€ 60,- Änderungen vorbehalten)
  • Transfers Flughafen – Hotel & retour
  • 7 Übernachtungen im 4*-Hotel an der Playa de Palma
  • Busfahrten vor Ort
  • Halbpension inkl. Buffet zum Frühstück & Abendessen
  • Ausflüge inkl. Eintritte lt. Programm mit örtlicher, deutschsprachiger Reiseleitung
  • Tapas-Mittagessen
  • Paella-Kochkurs inkl. Essen
  • Mittagsimbiss
  • Weinverkostung
  • Reiseliteratur
  • Lüftner Reiseleitung

Flugzeiten

Flugzeiten 11. Februar
München – Palma de Mallorca
05:50 – 08:05 Uhr
 
Flugzeiten 18. Februar
Palma de Mallorca - München
09:05 – 11:15 Uhr
 
(Flugzeitenänderungen vorbehalten)

Hotelbeschreibung

Hotel Grupotel Taurus Park**** an der Playa de Palma

Das beliebte Hotel liegt ruhig am Ortsrand nur 400 Meter vom Strand entfernt und in unmittelbarer Nähe der Strandpromenade. Es bietet eine Bar, Restaurant, Sonnenterrasse mit Poolbar, Außenpool (nicht beheizt), Hallenbad (beheizt), Whirlpool, Fitnessraum, Sauna, Dampfbad, Erlebnisduschen und Wärmeliegen. Die komfortabel eingerichteten Zimmer mit Balkon verfügen über ein Bad mit Dusche/WC, Föhn, SAT-TV, Telefon, Klimaanlage/Heizung, Mietsafe, Minibar (gegen Gebühr) und kostenfreies WLAN.
 
zur Hotelbeschreibung

Preise

Preise in EUR pro Person
  • Doppelzimmer 1.815,-
  • Aufpreis Einzelzimmer (EZ = DZ) 140,-
Reiseleitung
Ilse Kirchmair
weitere Infos
Reiseart
Flug