zurück
Zustiegsstellen

Oper „Dialogues des Carmélites“ von Francis Poulenc in der Staatsoper München

Termin
8. Juni bis 8. Juni 2023
1 Tag - Donnerstag
  • 1 Tag
ab 140,-
Oper „Dialogues des Carmélites“ von Francis Poulenc in der Staatsoper München
  • 1 Tag
ab € 140,-

Reisebeschreibung

Am 17. Juli 1794 erreicht die Französische Revolution ihren Höhepunkt. 16 Karmelitinnen des Carmel von Compiègne werden in Paris öffentlich hingerichtet, weil sie sich weigerten ihren Gelübden zu entsagen. Man verscharrt sie am Cimetière de Picpus. Gertrud von Le Fort schrieb darüber eine Novelle mit dem Titel „Die letzte am Schafott“, die Vorlage für diese Oper. Im Mittelpunkt des Geschehens steht die zarte, furchtsame Schwester Blanche de la Fort. Unter tragischen Umständen geboren, wird sie schon in Kindestagen von Todesangst geplagt und beschließt in jungen Jahren in den Karmeliterorden einzutreten, um dort Ruhe zu finden. Als die Nonnen in den Tod geführt werden, schleicht sie sich in einem Anfall von Schwäche davon. Im Augenblick dieser Entscheidung wird Ihr bewusst, welchen Weg sie gehen muss und wird den anderen folgen. Dadurch wird sie zum Sinnbild, dass auch der Schwache über sich hinauswachsen kann. Der Komponist Poulenc, der auch das Libretto verfasste, wächst mit dieser Oper ebenfalls über sich hinaus. Sie wird auf allen großen Bühnen begeistert aufgenommen und hatte auch in Innsbruck schon großen Erfolg.
 

Abfahrt:

14:00 Uhr ab Innsbruck

15:15 Uhr ab Wörgl

Vorstellungsbeginn:

18:00 Uhr in der Staatsoper München

Aufenthalt in München vor Vorstellungsbeginn

Vorstellungsende:

ca. 21:20 Uhr

Rückfahrt:

nach der Vorstellung

 

Inkludierte Leistungen

  • Fahrt im Komfortbus
  • Eintrittskarte der Kat. 4 (€ 58,-)
  • Lüftner Reiseleitung

Preise

Preise in EUR pro Person
  • Preis pro Person 140,-
  • Aufpreis Karten Kat. 3 17,-
  • Aufpreis Karten Kat. 2 32,-
  • Aufpreis Karten Kat. 1 44,-
Reiseleitung
Dr. Peter Hopfgartner
weitere Infos
Reiseart
Busreise