Kulturwandern an der Amalfitana

Termin
14. Apr. bis 20. Apr. 2024
7 Tage • SO bis SA
  • 7 Tage
  • Doppelzimmer
ab 1810,-
Kulturwandern an der Amalfitana
  • 7 Tage
  • Doppelzimmer
ab € 1810,-

Kulturwandern an der Amalfitana

Die wunderschöne Amalfiküste – ein UNESCO-Welterbe – war schon bei den Römern ein beliebtes Erholungsgebiet. Der Küstenstreifen mit steilen Schluchten, dem türkisfarbenen Meer und bezaubernden Dörfern ist von faszinierender Schönheit. Der bekannteste Ort der Halbinsel am Tyrrhenischen Meer ist Sorrent mit seinen romantischen Gassen, der sich in traumhafter Lage auf weißen Steilklippen über dem Meer erhebt. Doch auch Amalfi mit seinem prächtigen Dom, Positano und die Insel Capri werden Sie begeistern. Genießen Sie angenehme Temperaturen und die frühlingshafte Flora und Fauna.

Reiseverlauf

1. Tag (SO): Tirol – München – Neapel – Sorrent

Transfer nach München und Flug von München nach Neapel. Busfahrt zu Ihrem Hotel außerhalb des Zentrums von Sorrent. Die Stadt mit romantischen schmalen Gassen liegt malerisch über dem Golf.
 

2. Tag (MO): Durch das Mühlental von Amalfi nach Ravello

Ausgangspunkt Ihrer Tour ist Amalfi, einst älteste Seerepublik Italiens und wichtige Handelsstadt. Sie ist reich an Geschichte und Kultur mit historischen Kirchen und Klöstern. Von dort wandern Sie durch das „Valle dei Mulini“ durch Zitronenhaine und Gemüsegärten hinauf nach Ravello. Über die Piazza Duomo erreichen Sie die spektakulären Parkanlagen der Villen Rufolo und Cimbrone, die zu den interessantesten Plätzen an der Amalfiküste zählen. Von dort haben Sie einen unglaublichen Rundblick auf die Küste und den Golf von Salerno.
Weglänge: 6 km, Gehzeit: 3 Std., Höhenunterschied: ↑ 500 m ↓ 100 m
Schwierigkeitsgrad: 3 Wanderschuhe
 

3. Tag (DI): Capri und Monte Solaro

Am Morgen fahren Sie mit dem Schiff von Sorrent nach Capri, bereits von römischen Kaisern geschätzt und heute bei Reichen und Künstlern beliebt. Sie besuchen die prächtigen Gärten des Augustus mit einem großartigen Panoramablick. Von Anacapri gehen Sie auf schmalen Küstenpfaden entlang von Klippen hinauf zum Monte Solaro, dem höchsten Punkt der Insel. Mit dem Sessellift kehren Sie nach Anacapri zurück, wo Sie die Kirche San Michele mit dem berühmten Majolika Kunstwerk besuchen. Nach einer Busfahrt in die Ortschaft Capri können Sie das bunte Treiben auf der Piazza genießen. Am Nachmittag kehren Sie mit der Fähre nach Sorrent zurück.
Weglänge: 5 km, Gehzeit: 3 Std., Höhenunterschied: ↑ 600 m ↓ 300 m
Schwierigkeitsgrad: 3 Wanderschuhe
 

4 Tag (MI): Vesuv – Pompeji

Am Vormittag „erklimmen“ Sie den Vesuv, bekanntester Vulkan Europas und Schicksalsberg von Neapel. Mit dem Bus fahren Sie auf eine Höhe von ca. 1.000 m und erreichen nach einer ca. 20-minütigen Wanderung den Kraterrand. Die Blicke auf Neapel, aber auch in den manchmal rauchenden Krater, sind einzigartige Erlebnisse. Am Nachmittag besichtigen Sie die berühmten Ausgrabungen von Pompeji. 79 n. Chr. wurde die einst wohlhabende Stadt beim Ausbruch des Vesuvs vollkommen zerstört.
Weglänge: 3,5 km, Gehzeit: 1 ½ Std. Höhenunterschied: ↑ ↓ 150 m
Schwierigkeitsgrad: 3 Wanderschuhe
 

5. Tag (DO): Vettica Maggiore – Positano

Der „Sentiero degli Dei“, der Pfad der Götter, zählt mit Recht zu den berühmtesten Wanderwegen Italiens. Die Tour von Vettica Maggiore führt – vorbei an Kirche und Kloster 'Convento di Santa Maria a Castro‘ – durch eine Terrassen- und Felslandschaft hoch über dem Meer entlang nach Nocelle. Beeindruckend sind die großartigen Ausblicke auf die Küste der Costiera Amalfitana, die Sorrentinische Halbinsel und nach Capri. Auf einem Treppenweg erreichen Sie Positano. Die farbenfrohen Häuser des zauberhaften Städtchens mit den verwinkelten Gassen sind steil am Berghang erbaut.
Weglänge: 11,5 km, Gehzeit: 4 ½ Std., Höhenunterschied: ↑ 800 m ↓ 960 m
Schwierigkeitsgrad: 4 Wanderschuhe
 

6. Tag (FR): Von Termini nach Sorrent

Von Termini erreichen Sie auf alten Maultierpfaden und Verbindungswegen Massa Lubrense. Der Ort mit bezaubernden Blick auf den Golf ist die Wiege des Zitronenanbaus. Bei einem Besuch eines Zitronengartens weiht Sie die Familie persönlich in die Geheimnisse ein und serviert Ihnen ein köstliches Mahl. Anschließend wandern Sie nach Sorrent, das malerisch über dem Golf liegt. Die romantischen Gassen mit den farbenfrohen Geschäften laden zu einem Einkaufsbummel ein.
Weglänge: 9 km, Gehzeit: 3 ½ Std., Höhenunterschied: ↑ 80 m ↓ 350 m
Schwierigkeitsgrad: 3 Wanderschuhe

 

7. Tag (SA): Sorrento – Neapel – München – Tirol

Bustransfer nach Neapel, Flug nach München und Transfer nach Tirol.
 

Inkludierte Leistungen

  • TAXI-Hausabholung siehe Katalog "Reiseträume"
  • Transfer zum Flughafen München & retour
  • Flug München – Neapel & retour mit Lufthansa
  • Flughafensteuern & Sicherheitsgebühren (€ 70,- Änderungen vorbehalten)
  • Busfahrten vor Ort
  • 6 Übernachtungen im 4*-Hotel in Sorrent Halbpension inkl. Frühstücksbuffet & Abendessen
  • Besichtigung Pompeji mit örtlichem Führer
  • Eintritte: Ausgrabungen Pompeji, Kirche San Michele Anacapri, Naturpark Vesuv & Gärten Augustus in Capri
  • Fähre Sorrent – Capri – Sorrent
  • Sessellift Monte Solaro – Anacapri
  • Mittagessen (Tag 4)
  • Besuch Zitronengarten & Mittagessen (Tag 6)
  • 5 geführte Wanderungen lt. Programm
  • Lüftner-Wanderführerin

Hotelbeschreibung

Hotel La Vue D‘or**** in Sorrent

Das gemütliche Hotel verfügt über einen Außenpool, Bar und Restaurant mit Panoramablick auf den Golf von Neapel. Sorrent erreichen Sie in wenigen Minuten mit dem kostenlosen Shuttle-Bus. Die klimatisierten Zimmer mit Balkon, Bad mit Badewanne oder Dusche/WC sind mit Föhn, Telefon, SAT-TV, Safe, Minibar und einen kleinen Kühlschrank ausgestattet. Kostenfreies WLAN.
 
zur Hotelhomepage

Flugzeiten

Flugzeiten 14. April
München – Neapel
10:50 – 12:25 Uhr
 
Flugzeiten 20. April
Neapel – München
13:15 – 15:00 Uhr
 
(Flugzeitenänderungen vorbehalten)

Preise

Preise in EUR pro Person
  • Doppelzimmer 1.810,-
  • Aufpreis Einzelzimmer (EZ = DZ) 348,-
Reiseleitung
Brigitte Grüner
weitere Infos
Reiseart
Flug